Logo: Deutschland an der Seite Israels
 
Link: StartseiteLink: Wer wir sindLink: PresseLink: Download
Die Fragen im Wortlaut
Wo die einzelnen Parlamentarier im Internet zu finden sind
Die Antworten der Parlamentarier

Christen fragen Parlamentarier

In Ergänzung zu den beiden Aktionen "Kundgebung 24.08." und "Offener Brief" und als Teil der vorab dargestellten Gesamtvision soll die Aktion "Christen fragen Parlamentarier" folgendes bezwecken:
  • Die sich wieder zur Wahl stellenden Bundestagsabgeordneten sowie die Kandidaten der im Bundtag vertretenen Parteien sollen in Bezug auf die Israel-Frage sensibilisiert und - je nachdem - ermutigt oder herausgefordert werden.
  • Christen soll Mut gemacht werden, als Teil einer größeren Initiative, auf die Bundespolitiker in ihrem Wahlkreis mit dem Thema "Israel" zuzugehen.
  • Durch Veröffentlichung der Ergebnisse soll eine differenzierte Wahrnehmung der Standpunkte unserer Bundespolitiker ermöglicht werden, gerade auch angesichts der sehr brisanten innerparteilichen Diskussionen, die z. Zt. laufen.
Die Vorgehensweise:
  • Per Postversand, E-Mail bzw. Internet sollen Israelfreunde die im Anhang beigefügten Informationen erhalten und dadurch angestoßen werden, mit den Bundestagsabgeordneten bzw. Kandidaten aller im Bundestag vertretenen Parteien Kontakt aufzunehmen und nach Möglichkeit einen Gesprächstermin (z.B. in Bürgersprechstunden) zu vereinbaren. Es ist anzustreben, dass sich die Israelfreunde vor Ort dahingehend abstimmen, dass möglichst Christen mit seriösem Auftreten und gutem gesellschaftlichen Ansehen diese Aufgabe wahrnehmen.
  • Wo die einzelnen Parlamentarier im Internet zu finden sind
  • Die Antworten auf die vier genannten Fragen (evtl. mit Kommentaren dazu) sowie Name, Partei, Wahlkreis des Abgeordneten/Kandidaten werden per E-Mail an aktuelles@cfri.de kommuniziert. Bitte bei Versendung der Antworten unbedingt den Namen des Wahlkreises (sowie Bundesland) und die Partei angeben! Die gesammelten Informationen werden laufend aktualisiert und im Internet unter www.deutschland-israel.de veröffentlicht.
  • Wo immer möglich, wird auf diese im Internet veröffentlichten Informationen hingewiesen.
Harald Eckert ist für die Koordination verantwortlich und kann am besten unter E-Mail h.eckert@deutschland-israel.de erreicht werden.
Tel: 0172-6241109 (Mobil) oder 07453-50986 (Festnetz)
Fax: 07453-50837.


Initiative "Deutschland an der Seite Israels"
Postfach 31 13 39
70473 Stuttgart
Tel: 0711 - 8388 9480
Fax: 0711 - 8388 9488
info@deutschland-israel.de
http://www.deutschland-israel.de

Spendenkonto 10 40 20 200
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel
BLZ 500 605 00

 

Kontakt Offener Brief und Christen fragen Parlamentarier

Christliche Freunde Israels
Postfach 12 54
72207 Altensteig
Tel: 07453 - 50836
Fax: 07453 - 50837
h.eckert@deutschland-israel.de
http://www.cfri.de

 

Trägerkreis (Stand 15.8.02)
Beit Sar Shalom
Die Brücke Berlin-Jerusalem
Ebenezer Hilfsfonds (Operation Exodus)
Gemeinsam für Berlin e.V.
Hilfswerk für Israel
Internationale Gemeinschaft von Fürbittern
Josua-Dienst
Sächsische Israelfreunde
sowie viele Gemeinden und Pastoren aus Deutschland darunter über 20 christliche Gemeinden aus Berlin.
© 2002-2018 Deutschland an der Seite Israels   Webmaster